Helvetiaplatz

Helvetiaplatz

1

Helvetiaplatz

2

Helvetiaplatz

3

Helvetiaplatz

4

Helvetiaplatz

5

Helvetiaplatz

6

Helvetiaplatz

7

Helvetiaplatz

8

Helvetiaplatz

9

Helvetiaplatz

10

Helvetiaplatz

1

Helvetiaplatz

2

Helvetiaplatz

3

Helvetiaplatz

4

Helvetiaplatz

5

Helvetiaplatz

6

Helvetiaplatz

7

Helvetiaplatz

8

Helvetiaplatz

9

Helvetiaplatz

10

Helvetiaplatz

11

Das 1881 angedachte Strahlenkonzept wird als Leitstruktur für die Entwicklung des Helvetiaplatzes neu aufgegriffen. Die baulichen Kanten werden gemäss diesem klaren Grundprinzip geschärft. Die in der Vergangenheit vom Verkehr überformte Platzstruktur wird effizient geordnet. Getragen von der starken Grundstruktur, entsteht neuer Quartierfreiraum mit vielfältiger Aufenthaltsqualität. Der Platz ist gleichzeitig Bewegungsraum, Projektionsraum und Quartierfreiraum. Am Rand des Stadtplatzes entsteht eine neue, grosse Aufenthaltsqualität. Prägnante Sitzbühnen, raumbildende Baumpflanzungen und die Möglichkeit für Informationsvermittlung bilden eine Art öffentliches Foyer für das Museumsquartier in Bern.

TitelHelvetiaplatz Bern

ArtOffener Wettbewerb, 4.Rang

AuftraggeberHochbauamt Stadt Bern

Bearbeitungszeitraum2018-2019

PartnerBürgi Schärer Architekten AG | Transitec | Bächtold & Moor AG | Hübschergestaltet GmbH

Zurück

Indem Sie diesen Hinweis schliessen oder mit dem Besuch der Seite fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Datenschutz